News / Aktuelles

Änderung Abgabefristen zur Einkommensteuererklärung ab 2018
Ab dem Steuerjahr 2018 haben sich die Abgabefristen zur Steuererklärung geändert. Privatpersonen...
Neuerungen News Steuerrecht Mai 2016
zu den folgenden Vorhaben ab 2017 fehlt nun nur noch die Zustimmung des Bundesrates: Kleinbe...
ABC steuerfreier und steuerpflichtiger Arbeitgeberleistungen
Sie fragen sich, ist das Arbeitslohn?, muss ich diese Zuwendung meines Arbeitgebers versteuern? D...
Datev Podcast

Steuertipps


unsere "Münchner - Steuertipps" - die garantiert Steuern sparen:

Welches Thema suchen Sie?

Steuerberater München Härtl hält viele Steuertipps bereit für Sie!
Geben Sie einfach Ihr Stichwort ein...
 

Die wesentlichsten Änderungen zur Steuererklärung 2013

Nachfolgend haben wir für Sie, die wichtigsten Änderungen, die bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung 2013 zu beachten sind, zusammengetragen:
  • Einigen sich beide Ehegatten oder Lebenspartner bei Zusammenveranlagung so können sie die Kosten vom Kostentragungsprinzip abweichend hälftig aufteilen
  • Die besondere Veranlagung im Jahr der Heirat gibt es nicht mehr
  • Die Wahl der Veranlagungsart ist ab 2013 nach dem Ablauf der einmonatigen Einspruchsfrist gegen den Einkommensteuerbescheid grundsätzlich verbindlich
  • Die Übungsleiterpauschale (z.B. für die nebenberufliche Trainerarbeit oder Betreuung) beträgt ab 2013 nun 2.400 €
  • Die steuerfreie „Ehrenamtspauschale“ (z.B. für Vereinsorgane und ehrenamtliche Helfer) beträgt nun 720 €
  • Umzugskosten:
    - Der Pauschbetrag für sonstige Umzugsauslagen steigt auf 687 € (Zusammanveranlagung 1.374 €) für Umzüge bis Ende Juli 2013
    - Für Umzüge ab August 2013 erhöht sich der Pauschbetrag auf 695 € (Zusammanveranlagung 1.390 €)
    - Für jede weitere mit umziehende Person (z. B. Kind) erhöht sich der Pauschbetrag um 303 €, ab August um 306 €
  • Prozesskosten sind nicht mehr als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig
  • Scheidungsprozesskosten können ebenfalls nicht mehr als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden
  • Der Grundfreibetrag erhöht sich auf 8.130 € jährlich
  • Der Höchstbetrag für absetzbare Unterhaltszahlungen erhöht sich ebenfalls auf 8.130 €


Steueränderungen und Steuertipps für 2012:

Was im Jahr 2012 zu beachten ist und auf was Sie sich im Steuerjahr 2012 freuen dürfen, das erfahren Sie h i e r bei uns, Ihrem Steuerberater München Team Härtl.


Unsere sortierten und ausgewählten Steuertipps für Sie:

Steuertipps für Unternehmer
Steuertipps für Vermieter
Steuertipps für Kapitalvermögen
Steuertipps für Familien
Steuertipps bei Scheidung
Steuertipps für Kinder und Studenten
Steuertipps für Rentner
Steuertipps für Arbeitnehmer
Steuertipps für Existenzgründer
Steuertipps zum Schenken und Vererben
Steuertipps für ALLE
.

Wir - Ihr Steuerberater München Team Härtl - freuen uns wenn Sie auf diesen Seiten etwas für Sie passendes finden. Sollte eine Lösung für Ihr Thema nicht enthalten sein, freuen wir uns über Ihr Feedback und wir werden bei nächster Gelegenheit das Thema aufnehmen - entweder als NEWS oder hier bei unseren Steuertipps und der Steuerberatung.

Rechtliche Hinweise:

Trotz sorgfältiger Prüfung können wir für die uneingeschränkte Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen.
  • Die Artikel auf unserer Webpräsenz geben unsere Interpretation der relevanten gesetzlichen Bestimmungen wieder.
  • Im Zeitablauf treten in Deutschland fast täglich Änderungen bei Gesetzen, der Interpretation von Rechtsquellen sowie in der Rechtsprechung ein. Derartige Änderungen machen eine Fortschreibung erforderlich.
  • Die enthaltenen Informationen beruhen auf dem Rechtsstand zum Zeitpunkt des Datums des Erscheinens.
  • Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir ohne gesonderten Auftrag nicht verpflichtet sind, diese News auf Grund einer Änderung der zu Grunde liegenden Fakten bzw. Annahmen oder Änderungen in der Gesetzgebung oder Rechtsprechung zu überprüfen und gegebenenfalls fortzuschreiben.
  • Artikel und News auf unseren - Steuerberater München Pages - werden meist für unsere Mandanten im Rahmen unserer Beratertätigkeit erstellt und für die Allgemeinheit aufbereitet. Sie ersetzten den persönlichen Rat eines Steuerberaters i.d.R. nicht.
  • Dritten ist die Kenntnisnahme und Verwendung nur auf eigene Gefahr erlaubt.
  • Dritten gegenüber übernehmen wir keinerlei Verpflichtungen, Verantwortung oder Sorgfaltspflichten (keine Dritthaftung), es sei denn, wir haben einem Dritten gegenüber im Vorhinein schriftlich etwas Abweichendes bestätigt.

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)