News / Aktuelles

Neuerungen News Steuerrecht Mai 2016
zu den folgenden Vorhaben ab 2017 fehlt nun nur noch die Zustimmung des Bundesrates: Kleinbe...
ABC steuerfreier und steuerpflichtiger Arbeitgeberleistungen
Sie fragen sich, ist das Arbeitslohn?, muss ich diese Zuwendung meines Arbeitgebers versteuern? D...
Schenkungen unbedingt innerhalb von 3 Monaten dem Finanzamt melden
Wann ist eine Schenkung gesetzlich zu melden? Jede Schenkung ist gesetzlich innerhalb von drei...
Datev Podcast

Innergemeinschaftliche Be-oder Verarbeitung

Ab 1.1.2012 Änderung umsatzsteuerlicher Verordnungen
Innergemeinschaftlichen Lieferungen in Be- oder Verarbeitungsfällen (§ 17b UStDV)

Die bisherige Sollvorschrift wird durch eine Mussvorschrift ersetzt.

Der Nachweis ist durch Belege wie bei § 17a UStDV (siehe voriges Kapitel) zu führen, die zusätzlich folgende Angaben enthalten:

  • den Namen und die Anschrift des Beauftragten;
  • die Menge des an den Beauftragten übergebenen oder versendeten Gegenstands und
  • die handelsübliche Bezeichnung;
  • den Ort und den Tag der Entgegennahme des Gegenstands durch den Beauftragten;
  • die Bezeichnung des Auftrags und der vom Beauftragten vorgenommenen Bearbeitung oder Verarbeitung.
Ist der Gegenstand durch mehrere Beauftragte bearbeitet oder verarbeitet worden, müssen die Angaben für alle Beauftragten gemacht werden.