Steuerberater-News

Steuerberater Härtl - Im Fokus der Öffentlichkeit.

Studienkosten absetzen

Studienkosten Erstausbildungskosten Zweitstudium

Erststudium:

Gesetzliche Regelung: Aufwendungen für die erste eigene Berufsausbildung, die nicht Werbungskosten oder Betriebsausgabe sind, können nach EStG bis zu 6000 € (bis 2011 4T€) pro Jahr als Sonderausgaben abgezogen werden.

Achtung:

  • Als "...

Weiterlesen...

Eingestellt am 18.08.2011 von S. Härtl , letzte Änderung: 29.07.2018 von Michael Strohschein

Verluste einer GmbH einkommensteuerlich nutzen ...

Die verlustrealisierende Veräußerung eines GmbH - Gesellschaftsanteils i.S. des § 17 Abs. 1 Satz 1 EStG an einen Mitgesellschafter ist nicht deshalb rechtsmissbräuchlich, weil der Veräußerer in zeitlichem Zusammenhang von einem anderen Gesellschafter der gleichen Gesellschaft dessen in gleicher Höhe...
Weiterlesen...

Eingestellt am 12.08.2011 von S. Härtl

Eltern Hochbegabter erhalten steuerliche Förderung

Aufwendungen für den Besuch einer Schule für Hochbegabte können als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden.
Bundesfinanzhof, VI-R-37/10, Pressemitteilung vom 10.08.2011

Mit Urteil vom 12. Mai 2011 VI R 37/10 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass Aufwendungen für den Schu...
Weiterlesen...


Eingestellt am 12.08.2011 von S. Härtl

Regelung für Schweizer Kapital - Vermögen ist beschlossen !

Aktualisiert 29.4.2013

Das Abkommen mit der Schweiz ist GESCHEITERT

- siehe hierzu bitte unsere Steuerberater München News -

Aktualisiert 21.9.2011

Das schwarz-gelbe Kabinett hat heute trotz Widerstands aus den Bundesländern im Bundestag das umstrittene Steuerabkommen mit der Schweiz gebilligt. ...
Weiterlesen...


Eingestellt am 11.08.2011 von S. Härtl

Scheidung - Versicherungseinzahlung absetzbar !

Leistet ein Ehegatte im Zuge der Scheidung eine Versicherungseinzahlung um eigene Versorgungsbezüge in voller Höhe zu erhalten, so stellen die Beiträge Werbungskosten dar.

Sachverhalt:
Die Ehegatten hatten den Güterstand der Gütertrennung vereinbart. Dabei verzichtete die Ehefrau auf den Versor...
Weiterlesen...


Eingestellt am 09.08.2011 von S. Härtl

Absetzbarkeit von Krankheitskosten und Kuren ...

(Stand: August 2011)

Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung:
Der BFH hält nicht mehr an seiner bisherigen Auffassung fest.

Ein amtsärztliches Attest wird künftig in den meisten Fällen nicht mehr notwendig sein.

Bisher waren manche Krankheitskosten (Kuren z.B.) nur in gewissen Fä...
Weiterlesen...


Eingestellt am 04.08.2011 von S. Härtl

Update!: Splittingtabelle für gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften !!!

Entwicklung Januar 2012:

Lohnsteuerklasse III für Eingetragene Lebenspartner!

  • Eingetragene Lebenspartner erhalten - bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen - die Lohnsteuerklasse III vorläufig eingetragen.
  • Das gilt bis zur verfassungsmäßigen Klärung des bisher geltenden Ausschlusses einge...

Weiterlesen...

Eingestellt am 04.08.2011 von S. Härtl

Einen Garten anlegen steuerlich geltend machen ...

Upgedatet am 16.12.2011

Neues zu haushaltsnahen Dienstleistungen von Ihrem "Steuerberater München" Härtl:

Aktuelle Entscheidung des BFH:

  • Bei der von einem Gartenbaubetrieb ausgeführten erstmaligen Gartengestaltung handelt es sich auch um eine haushaltsnahe Dienstleistung.
  • War ein Garten s...

Weiterlesen...

Eingestellt am 04.08.2011 von S. Härtl , letzte Änderung: 29.07.2018 von Michael Strohschein

ELENA Verfahren wird zum 1.1.2012 eingestellt !

Update 9/2011:
Da das ELENA-Verfahren derzeit noch Gesetz ist, kann man das nur durch ein weiteres Gesetz ändern, dessen Inkrafttreten zum 1.1.2012 geplant ist.Die Pressestelle des Bundesministeriums bestätigte am 31.8.2011, dass der Gesetzentwurf zur Aufhebung von ELENA derzeit noch zwischen den R...

Weiterlesen...

Eingestellt am 25.07.2011 von S. Härtl

Ferienjobs 2011 für Schüler und Studenten

Ferienjobs für Schüler sind sozialversicherungsfrei

Während der Ferien können Schüler unbegrenzt sozialversicherungsfrei Geld verdienen. Die Voraussetzungen hierfür sind:

  • dass die Beschäftigung im Voraus
  • auf maximal zwei Monate oder 50 Arbeitstage
  • im Kalenderjahr befristet ist.
Vorteil...
Weiterlesen...

Eingestellt am 15.07.2011 von S. Härtl

Seite: erste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 letzte