Der Arbeitsablauf der digitalen Buchführung

Sie laden nur noch Ihre Belege in Ihr Belegarchiv - wir erstellen daraus Ihr Rechnungswesen

Ihre Belege liegen geschützt in der DATEV CLoud und wir erstellen daraus Ihre Buchführung.

  • Doppelaufzeichnungen entfallen z.B. zur Forderungsüberwachung
  • Die Belege bleiben im Unternehmen
  • Sie haben das Zahlenwerk des gesamten Unternehmens auf einen Blick im Griff
  • Das wahrscheinlich einzige ordnungsgemäße digitale Kassenbuch ist ebenfalls enthalten
  • Verwenden sie die integrierte Rechnungsschreibung, sind Ihre Ausgangsrechnungen automatisch schon in der Buchführung.
Das Unternehmen Online gibt Ihnen auf der Startseite den tagaktuellen Überblick über alle relevanten Geschäftsvorfälle wie z.B. Banksalden (ohne dass ein extra Banking Programm gestartet werden muss), den Kassensaldo, Forderungen und fällige Eingangsrechnungen (Verbindlichkeiten).
Und den integrierten Zahlungsverkehr kann jeder dafür freigeschaltete User direkt aus dem Programm – auch mit Fälligkeiten nutzen.

Die Wege der Belege

Die Belege können Sie schnell und einfach auf die für Sie passenden Art und weise in die Anwendung Belege gelangen:
  1. per Drag & Drop
  2. per Email Weiterleitung
  3. per Upload mobil bequem mit dem Handy.
  4. per Schnittstelle(n)

schon währen des Upload Vorgangs vergeben Sie einen Belegtyp und das wars schon. Den Rest erledigt die Kanzlei.

Es reichen meist 3 Belegtypen:

  1. Rechnungseingang
  2. Rechnungsausgang
  3. Sonstige (z.B. Barbelege)

Die Belegtypen sind induviduell erweiterbar

Interessiert?

Klicken Sie „Kontakt“ oder rufen Sie uns an – wir sind gerne für Sie da.


News / Aktuelles

Neue steuerliche Abschreibungen für Gebäude 2024
Fast 50% Abschreibung in den ersten 10 Jahren sind wieder möglich! Mit den jüngsten Änderungen i...
E-Rechnung 2025 ab wann gilt was?
Alle Unternehmer müssen ab 1.1.2025 E-Rechnungen empfangen und verarbeiten können. Was ist eine ...
Digitale Kanzlei 2024
Wir freuen uns auch 2024 eine der ersten Kanzleien zu sein, die das Label "Digitale Kanzlei 2024" ...